Cegeka Jobs Language Warum Cegeka Back
Trinity of Innovation

5G, Artificial Intelligence & Hybrid Cloud: alles allein schon bahnbrechende Technologien. Aber ihr wahres Potenzial? Das liegt in der Synergie, die sie gemeinsam schaffen.

Entdecken Sie mit uns die Zukunft
Warum Cegeka

Warum Cegeka

In close cooperation: Als familien­geführter IT Solutions Provider arbeiten wir eng mit unseren Kunden zusammen.

Cegeka ESG

Cegeka & die Gesellschaft

Wir entwickeln innovative Lösungen mit positiven Auswirkungen auf Umwelt, Menschen und die Gesellschaft.

Über uns

Über uns

Unsere starken Werte bilden die Eckpfeiler unserer Identität und sind die Grundlage für unseren Erfolg.

contact-locaties-80-80-full

Kontakt & Standorte

Sie finden uns in 13 Ländern weltweit.

Mehr

Unser Management

Unternehmensnews

Annual Report

Mitgliedschaften

Lösungen Back
Unsere Lösungen
Hybrid Cloud

Hybrid Cloud

Erfahren Sie über den Mehrwert der Cloud-Transformation für Ihr Business

Cyber Security

Cyber Security

Stärken Sie die Cyber Resilience Ihres Unternehmens

Applications

Applications

Entwicklung von Anwendungen für mehr Wachstum, Innovation & Agilität

Cegeka Produkte & Plattformen

Produkte & Plattformen

Softwareprodukte & Plattformen, die helfen, Geschäftsprozesse zu optimieren und Ihr Unternehmen voranzubringen.

Digital Workplace

Digital Workplace

Wie Sie mit einem Digital Workplace die Produktivität steigern und kosten senken

Data Solutions

Data & AI

Unsere Data Solutions helfen Ihnen, zu einem datengesteuerten Unternehmen zu werden

Business Solutions

Business Solutions

Vernetzen Sie Ihr Unternehmen, indem Sie Ihre entscheidenden Prozesse digitalisieren - mit Dynamics 365

Services Back
Unsere Services
Professional Services DE

Professional Services

Die richtigen Mitarbeiter für Ihre Projekte: zeitnah & zuverlässig

Team-as-a-Service

Team-as-a-Service

Eingespielte IT-Teams zur Unterstützung Ihrer Projekte.

IT Projekte

IT-Projekte

Umsetzung kompletter IT-Projekte zum agilen Festpreis

IT-Beratung

IT-Beratung

Wir unterstützen Sie bei Ihrer digitalen Transformation

Agile Coaching & Training

Agile Coaching & Training

Wir begleiten Sie bei der agilen Transition - mit gezielten Trainings & Coaching

Outsourcing & Managed Services

Outsourcing & Managed Services

Outsourcing entlastet Ihre IT-Abteilung & hilft, sich auf Ihr Business zu fokussieren

Nearshore Services

Nearshore Services

Profitieren Sie von den Kostenvorteilen des Nearshorings & bleiben Sie flexibel.

Navigation Servicedesk

Servicedesk & Onsite Services

Wir bieten Ihnen dedizierte Support-Teams & ein adaptives Service-Modell

Branchen Back
Branchen

Mit branchenspezifischen Services unterstützen wir Unternehmen dabei in einer sich schnell verändernden Geschäftswelt zu wachsen und gehen dabei gezielt auf die Herausforderungen und Chancen ein.

Alle Branchen
Aviation

Aviation

Höchste Verfügbarkeit der IT ist entscheidend, um einen störungsfreien Geschäftsablauf im Flugbetrieb sicherzustellen.

Finanzen und Versicherungen

Finanzen & Versicherungen

Um zukunftsfähig zu bleiben, müssen Finanz­dienstleister Ihre Prozesse beschleunigen & IT als strategischen Part zur Erreichung Ihrer Ziele etablieren.

Energieversorgung

Energieversorgung

Die Entwicklung intelligenter Stromnetze wird es Unternehmen ermöglichen, ihr Energiemanagement selbst in die Hand zu nehmen

Produktion

Produktion & Fertigung

Produktionsketten werden zu intelligenten Netzwerken mit Echtzeit-Track-and-Trace-Systemen.

Öffentlicher & sozialer Sektor

Öffentlicher & sozialer Sektor

Digitale Plattformen, Automatisierung und Chatbots entlasten & schaffen neue Freiräume für das Wesentliche

Telekommunikation

Telekommunikation

Nur mit gut aufgestellten Telekommunikationsunternehmen lässt sich das volle Potenzial des Internet of Things erschließen

Einblicke Back
News @Cegeka: Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und wir informieren Sie 3-4x jährlich über aktuelle News aus unseren Geschäftsbereichen, Kundenprojekte, Artikel, Whitepaper, Events & mehr.

Jetzt anmelden
Customer Success Stories

Kundenreferenzen

Was unsere Kunden über die Zusammenarbeit mit uns sagen

Cegeka News

Unternehmensnews

Lesen Sie unsere aktuellen Unternehmensnews und -mitteilungen

Cegeka Business Blog

Blog

Erhalten Sie Tipps, interessante Informationen & nähere Einblicke in die IT

Cegeka Whitepaper

Whitepaper & Solution Sheets

Erfahren Sie von unseren Experten mehr über aktuelle IT-Themen & informieren Sie sich über unser Angebot

Events

Events

Treffen Sie uns auf den folgenden Veranstaltungen

Webinare

Webinare

Gewinnen Sie wertvolle Einblicke von unseren Experten

Back
Select language

German - Germany

English

Greek

Swedish

Kontakt
Cegeka Warum Cegeka
Trinity of Innovation

5G, Artificial Intelligence & Hybrid Cloud: alles allein schon bahnbrechende Technologien. Aber ihr wahres Potenzial? Das liegt in der Synergie, die sie gemeinsam schaffen.

Entdecken Sie mit uns die Zukunft
Warum Cegeka

Warum Cegeka

In close cooperation: Als familien­geführter IT Solutions Provider arbeiten wir eng mit unseren Kunden zusammen.

Cegeka ESG

Cegeka & die Gesellschaft

Wir entwickeln innovative Lösungen mit positiven Auswirkungen auf Umwelt, Menschen und die Gesellschaft.

Über uns

Über uns

Unsere starken Werte bilden die Eckpfeiler unserer Identität und sind die Grundlage für unseren Erfolg.

contact-locaties-80-80-full

Kontakt & Standorte

Sie finden uns in 13 Ländern weltweit.

Mehr

Unser Management

Unternehmensnews

Annual Report

Mitgliedschaften

Lösungen
Unsere Lösungen
Hybrid Cloud

Hybrid Cloud

Erfahren Sie über den Mehrwert der Cloud-Transformation für Ihr Business

Cyber Security

Cyber Security

Stärken Sie die Cyber Resilience Ihres Unternehmens

Applications

Applications

Entwicklung von Anwendungen für mehr Wachstum, Innovation & Agilität

Cegeka Produkte & Plattformen

Produkte & Plattformen

Softwareprodukte & Plattformen, die helfen, Geschäftsprozesse zu optimieren und Ihr Unternehmen voranzubringen.

Digital Workplace

Digital Workplace

Wie Sie mit einem Digital Workplace die Produktivität steigern und kosten senken

Data Solutions

Data & AI

Unsere Data Solutions helfen Ihnen, zu einem datengesteuerten Unternehmen zu werden

Business Solutions

Business Solutions

Vernetzen Sie Ihr Unternehmen, indem Sie Ihre entscheidenden Prozesse digitalisieren - mit Dynamics 365

Services
Unsere Services
Professional Services DE

Professional Services

Die richtigen Mitarbeiter für Ihre Projekte: zeitnah & zuverlässig

Team-as-a-Service

Team-as-a-Service

Eingespielte IT-Teams zur Unterstützung Ihrer Projekte.

IT Projekte

IT-Projekte

Umsetzung kompletter IT-Projekte zum agilen Festpreis

IT-Beratung

IT-Beratung

Wir unterstützen Sie bei Ihrer digitalen Transformation

Agile Coaching & Training

Agile Coaching & Training

Wir begleiten Sie bei der agilen Transition - mit gezielten Trainings & Coaching

Outsourcing & Managed Services

Outsourcing & Managed Services

Outsourcing entlastet Ihre IT-Abteilung & hilft, sich auf Ihr Business zu fokussieren

Nearshore Services

Nearshore Services

Profitieren Sie von den Kostenvorteilen des Nearshorings & bleiben Sie flexibel.

Navigation Servicedesk

Servicedesk & Onsite Services

Wir bieten Ihnen dedizierte Support-Teams & ein adaptives Service-Modell

Branchen
Branchen

Mit branchenspezifischen Services unterstützen wir Unternehmen dabei in einer sich schnell verändernden Geschäftswelt zu wachsen und gehen dabei gezielt auf die Herausforderungen und Chancen ein.

Alle Branchen
Aviation

Aviation

Höchste Verfügbarkeit der IT ist entscheidend, um einen störungsfreien Geschäftsablauf im Flugbetrieb sicherzustellen.

Finanzen und Versicherungen

Finanzen & Versicherungen

Um zukunftsfähig zu bleiben, müssen Finanz­dienstleister Ihre Prozesse beschleunigen & IT als strategischen Part zur Erreichung Ihrer Ziele etablieren.

Energieversorgung

Energieversorgung

Die Entwicklung intelligenter Stromnetze wird es Unternehmen ermöglichen, ihr Energiemanagement selbst in die Hand zu nehmen

Produktion

Produktion & Fertigung

Produktionsketten werden zu intelligenten Netzwerken mit Echtzeit-Track-and-Trace-Systemen.

Öffentlicher & sozialer Sektor

Öffentlicher & sozialer Sektor

Digitale Plattformen, Automatisierung und Chatbots entlasten & schaffen neue Freiräume für das Wesentliche

Telekommunikation

Telekommunikation

Nur mit gut aufgestellten Telekommunikationsunternehmen lässt sich das volle Potenzial des Internet of Things erschließen

Einblicke
News @Cegeka: Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und wir informieren Sie 3-4x jährlich über aktuelle News aus unseren Geschäftsbereichen, Kundenprojekte, Artikel, Whitepaper, Events & mehr.

Jetzt anmelden
Customer Success Stories

Kundenreferenzen

Was unsere Kunden über die Zusammenarbeit mit uns sagen

Cegeka News

Unternehmensnews

Lesen Sie unsere aktuellen Unternehmensnews und -mitteilungen

Cegeka Business Blog

Blog

Erhalten Sie Tipps, interessante Informationen & nähere Einblicke in die IT

Cegeka Whitepaper

Whitepaper & Solution Sheets

Erfahren Sie von unseren Experten mehr über aktuelle IT-Themen & informieren Sie sich über unser Angebot

Events

Events

Treffen Sie uns auf den folgenden Veranstaltungen

Webinare

Webinare

Gewinnen Sie wertvolle Einblicke von unseren Experten

English Greek Swedish Jobs Kontakt
Home Business Blog Business Blog Software­projekt FINAS Quick-Check ÖD Teil 3: CI/CD-Pipeline & Cloud
Softwareentwicklung
6 Minuten Lesedauer

Software­projekt FINAS Quick-Check ÖD Teil 3: CI/CD-Pipeline & Cloud

Im zweiten Artikel zur Entstehung unseres neuen FINAS Quick-Check ÖD hat mein Kollege Philipp vorgestellt, wie wir als Team zusammengearbeitet und welche Tools wir unter anderem in der Frontendentwicklung genutzt haben. Wie aber entsteht jetzt eigentlich so eine „Web-Anwendung“ genau? Und wie hängt das Ganze mit der Cloud zusammen?

Peter von Milczewski

Peter von Milczewski

August 31, 2023

In diesem Teil möchte ich beschreiben, wie der Softwareentwicklungsprozess in unserem Projekt technisch abgelaufen ist und welche Werkzeuge wir genutzt haben, damit alles rund läuft und wir uns auf das Wesentliche konzentrieren konnten. Zudem werde ich auf das Thema Cloud eingehen, denn die Cloud wird immer wichtiger, wenn es darum geht, Anwendungen schnell und unkompliziert zu deployen.

Aufgrund des explorativen Ansatzes in unserem Projekt FINAS Quick-Check ÖD war es besonders wichtig, dass wir nach dem Prinzip von CI/CD entwickeln. Was bedeutet das? Mit dem Aufkommen agiler Methoden in der IT laufen Entwicklung, Qualitätssicherung (QS) und Bereitstellung der Software nicht mehr als einzelne Stufen nacheinander ab, sondern werden immer mehr miteinander verzahnt. Die Ergebnisse der Entwicklung sollen möglichst schnell zur Verfügung stehen. In den letzten Jahren hat sich daher zunehmend die Praxis von Continuous Integration (CI) und Continuous Delivery bzw. Continuous Deployment (CD) etabliert. Das heißt, dass wir Änderungen in kurzen Zyklen in die Software integrieren können (CI) und sie zeitnah an die Anwender ausliefern, damit sie für einen schnellen Test und für fachliche Rückläufe genutzt werden können. In agilen Projekten werden die Änderungen, also z.B. die Ergebnisse eines Sprints, auch oft kurzfristig in einer Live-Produktivumgebung bereitgestellt (CD).

Unser Ziel war es vor allem, dass Entwicklung, Test und Deployment so weit wie möglich automatisiert werden und zugleich dafür gesorgt ist, dass die Qualität der ausgebrachten Software stimmt. Um dies zu erreichen, kam unsere „Development Pipeline“ zum Einsatz.

Das, was alles zusammenhält: die Development Pipeline

Unsere Development Pipeline beschreibt den gesamten Entwicklungs­prozess, inklusive der von uns im Projekt verwendeten Tools. Zur Automatisierung und Steuerung des Prozesses haben wir ein Pipeline-Tool genutzt. Machen wir zunächst eine Bestandsaufnahme, welche Tools für die Entwicklung für uns unverzichtbar waren:

  • Zum einen natürlich die Entwicklungsumgebung, die jeder Softwareentwickler und jede Softwareentwicklerin auf dem eigenen Rechner hat, um den Sourcecode zu programmieren, die Anwendung lokal zu starten sowie zu testen.
  • Zum anderen eine Source-Verwaltung, in der der gemeinsam entwickelte Code ablegt wird.
  • Um gegenseitig unseren Code nach dem Vier-Augen-Prinzip überprüfen zu können, haben wir ein Code-Review-Tool genutzt.
  • Ein Build-Server, um die Software zentral zu bauen und die Unit-Tests auszuführen.
  • Außerdem ein QS-Tool zur automatischen Kontrolle der Codequalität/Testabdeckung.
  • Zu guter Letzt eine Deployment-Umgebung, in der die Software deployt wird. 

In der folgenden Grafik habe ich die Development Pipeline, wie wir sie in unserem Projekt FINAS Quick-Check ÖD verwendet haben, einmal grob skizziert:

Jenkins-Pipeline-quickcheck-öd.drawio-1

Am Anfang steht – wie sollte es anders sein 😉 – immer ein Entwickler oder eine Entwicklerin, um den Code vom lokalen Rechner auszuchecken, Änderungen an der Software zu programmieren und dann in die gemeinsame Source-Verwaltung einzubringen (→pushen). Als Source-Verwaltung haben wir das weit verbreitete Git mit dem vorgelagerten Code-Review-Tool Gerrit verwendet. Damit Änderungen final in der Source-Verwaltung „verewigt“ werden konnten, wurde zunächst ein Prozess in Gang gesetzt, in dessen Verlauf der Code zwei wichtige Hürden nehmen musste.

Erstens, und das geschieht ganz automatisch mit dem Push, wird die Pipeline gestartet, in deren Verlauf 

  • die Software auf dem Build-Server ausgecheckt, gebaut und die Unit-Tests ausgeführt, 
  • die Codequalität und die Testabdeckung von einem Code-QS-Tool geprüft (wir verwenden SonarQube),
  • und die Software für das Deployment als Docker-Image gebaut und dann in der Azure-Cloud als Container in einem Kubernetes-Cluster deployt werden.

Wenn auch nur an einer Stelle dieses Prozesses etwas schiefgeht, z.B. ein Unit-Test fehlschlägt oder die Testabdeckung nicht das gewünschte Maß erreicht, wird der Prozess abgebrochen und der Entwickler bzw. die Entwicklerin benachrichtigt (→Build ist rot). Wird der Prozess bis zum Deployment erfolgreich durchlaufen, sind die Änderungen schon testbar.

Die zweite Hürde, die der eingecheckte Code überwinden musste, war die Kontrolle durch ein weiteres Teammitglied. Dieses prüft die Codeänderungen nach dem Vier-Augenprinzip und bringt ggfs. noch Änderungswünsche ein. Für eine solche Kontrolle stellt das Tool Gerrit eine komfortable Benutzeroberfläche zur Verfügung. Erst wenn die Pipeline erfolgreich durchgelaufen ist und der Reviewer zu den Codeänderungen sein OK gegeben hat, werden die Änderungen in die Source-Verwaltung dauerhaft übernommen (→submitted).

Das Ergebnis

Am Schluss hatten wir also einen manuell und automatisch qualitäts­gesicherten Code sowie einen testbaren Stand der Anwendung in der Cloud mit dem neuen Feature. Und das Ganze so von Tools unterstützt, dass alle Beteiligten sich auf das Wesentliche konzentrieren konnten: Die korrekte Umsetzung der Vorgaben und die Qualität des Codes.

Im Zusammenhang mit dem Deployment habe ich eben einige Begriffe verwendet, auf die ich im folgenden Absatz noch etwas näher eingehen möchte.

Cloud, Container und Cluster

Mein Rechenzentrum im Internet

Wie wir gesehen haben, ist die Endstation der Pipeline das Deployment in der Cloud. Was aber verbirgt sich genau dahinter? „DIE CLOUD“, das war für mich anfangs immer ein etwas schwammiger Begriff. Einerseits ein Ablageort von Dateien, auf die man dann von überall und von allen Geräten zugreifen konnte, andererseits gab es da dann auch noch das hochkomplex erscheinende Konzept des Cloud-Computing. Nachdem ich mich ein bisschen damit beschäftigt hatte, bin ich für mich persönlich zu dem Schluss gekommen, dass die Cloud einfach mein „Rechenzentrum im Internet“ ist. Also eigentlich alles wie bisher, nur dass ich mich nicht mehr um Dinge wie Serverräume, Server, Kühlung, Wartung, Softwareupdate, Netzwerke etc. kümmern muss, da die Cloud mir das alles zur Verfügung stellt.

Theoretisch ist alles viel einfacher und flexibler geworden: Mit ein paar Klicks bestelle ich mir die nötigen Server­kapazitäten und mit ein paar weiteren Klicks bestelle ich sie auch wieder ab. In der Praxis ist es dann aber meist doch nicht immer ganz so einfach. Die Möglichkeiten sind quasi unendlich groß und als Nutzer der Cloud muss man sich oft durch einen Dschungel von Konfigurationsmöglichkeiten kämpfen.

Vorteile der Cloud im Überblick:

•    Kein individuelles Hosten von Servern in Rechenzentren oder vor Ort notwendig
•    Infrastruktur skaliert einfach
•    Viele Anforderungen an IT-Sicherheit werden vom Cloud-Anbieter gewährleistet
•    Ausfallsicherheit
•    Monitoring
 

Wir hatten uns dazu entschieden, den FINAS Quick-Check ÖD selbst zu betreiben und auch als Software as a Service bereitzustellen. Unsere Kunden erhalten jeweils einen (individualisierten) Link, über den sich die Anwendung aufrufen und z. B. in den eigenen Internetauftritt einbinden lässt. Der Grund für ein Deployment in der Cloud war, dass es uns auf der einen Seite die Möglichkeit gibt, die Anwendung ohne größere Aufwände direkt in Produktion zu bringen. Auf der anderen Seite können wir durch den Betrieb in der Cloud einfach und schnell auf einen Anstieg der Nutzerzahlen reagieren und die Anwendung entsprechend skalieren.

Inzwischen gibt es viele große Cloudanbieter, z. B.  Amazon Web Services, Google Cloud Platform, IBM Cloud etc. In unserem Projekt haben wir die Azure-Cloud von Microsoft verwendet, da sie viele Möglichkeiten und eine gute Kostenkontrolle bietet. Die Lernkurve empfand ich persönlich für den Einstieg aber auch als sehr steil.

Container

Unser FINAS Quick-Check ÖD läuft in einem Container – also einem "Behälter“ für die Anwendung. Hierbei handelt es sich um eine gekapselte Laufzeit­umgebung für die Applikation. Man kann es sich wie eine Miniaturversion einer virtuellen Maschine vorstellen, die ihr eigenes kleines Betriebssystem dabei hat, mit allem was die Anwendung braucht – und auch nur das. Dadurch ist sie von dem Betriebssystem, auf dem der Container läuft, unabhängig. 

Um eine Anwendung in der Cloud zu deployen, wird sie in einem Container „verpackt“ und daraus ein Image erstellt, sprich eine Bauanleitung für den Container, die in einer Registry abrufbar ist. In unserem Projekt haben wir „Docker“ verwendet, die am weitesten verbreitete Containertechnologie.

Cluster

In der Cloud läuft unsere Anwendung in einem sogenannten Cluster. Das ist eigentlich nichts anderes  als ein Stück Software, mit dem man „containerisierte" Anwendungen (s.o.) laufen lassen kann und das einem einige grundlegende wünschenswerte Eigenschaften einer Webanwendung ermöglicht. Stichworte sind hier:

  • Skalierbar: Der Cluster sorgt dafür, dass bei einem erhöhten Bedarf automatisch zusätzliche zusätzliche Container gestartet werden.
  • Verteilt: Die Anwendung kann z.B. auf verschiedene geografische Zonen verteilt werden. Dies sorgt u.a. für Ausfallsicherheit.
  • Überwachbar: Der Cluster ermöglicht das Überwachen von Ressourcenverbrauch, Zugriffen und sowie das Logging.

Den Kontext von Cloud, Container und Cluster habe ich hier noch einmal in einer Grafik dargestellt:

Grafik-Cloud-Container-1


Rückblickend kann ich sagen: Wir haben im Rahmen des Projekts alles geschafft, was wir uns vorgenommen hatten. Wir haben die Ergebnisse, die zuvor in der Foundation Phase erarbeitet wurden, umgesetzt und die Anwendung in verhältnismäßig kurzer Zeit auf die Beine gestellt. Dabei haben wir mit modernen Frameworks gearbeitet. Dies hat uns die Arbeit enorm erleichtert und es ermöglicht, eine Anwendung zu erstellen, die nicht morgen bereits wieder überholt ist. Mit unserer Development Pipeline haben wir den Entwicklungsprozess schlank und gleichzeitig effizient gestaltet – immer mit Blick auf die Qualität sowie die Anforderungen von CI/CD.

Mir persönlich hat das Projekt extrem viel Spaß gemacht. Jeder im Team war an allen Entscheidungen beteiligt und hat sich sowohl fachlich als auch technisch voll eingebracht, damit wir unser gemeinsames Ziel erreichen. Außerdem war es nochmals eine gute Gelegenheit, mich mit den Aspekten Betrieb bzw. Hosting einer Anwendung zu beschäftigen und mein Wissen über Cloud-Technologien zu vertiefen und anzuwenden.

So, jetzt aber genug geredet. Wer neugierig auf unseren FINAS Quick-Check ÖD geworden ist und ihn selbst einmal ausprobieren möchte – die Standardversion der Anwendung und weitere Informationen gibt es hier.

Peter von Milczewski

Peter von Milczewski

Weitere Beiträge von Peter von Milczewski

News @Cegeka

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie 3 - 4 jährlich eine Übersicht mit aktuellen News, Kundenreferenzen, Artikeln, Whitepapern, Eventinformationen und mehr bei Cegeka.